03.09.2014 21:00 Uhr im AZ Conni Dokumentarfilm „Was War Links“ Folge 1 – Protest und Theorie (1/4)

umsonskino rm16 Was War Links.de

Folge 1 – Protest und Theorie

Ein Film in 4 Teilen von Andreas Christoph Schmidt, produziert von Schmidt & Paetzel Fernsehfilme im Auftrag von SWR und SFB.

Wissen Sie, wer tot ist? Aber so was von tot? Der Sozialismus. Links ist echt vorbei.
Wie konnte sich nur eine ganze Generation so verrennen? Wissenschaftlicher Sozialismus! Wieso eine Generation? Viele Generationen, von Marx bis – was sag ich, von Spartakus bis, tja, bis Joschka Fischer?

Was bleibt? Daß wir jung waren? Als wir Linke waren?

waswarlinks.de

06.08.2014 21:00 Uhr im AZ Conni Film „Reefer Madness“

Kifferwahn (original: Reefer Madness) ist ein US-amerikanischer Fernsehfilm von Andy Fickman aus dem Jahr 2005.

Der Film basiert auf dem Musical „Reefer Madness“, welches 1998 Premiere in Los Angeles hatte und seinerseits auf dem Exploitation-Film Reefer Madness von 1936 basiert.

Handlung: (mehr…)

02.07.2014 21:00 Uhr im AZ Conni Film „Plastic Planet“

Sup­port­er­KüfA + Um­sonst­ki­no RM 16 im AZ Conni

„Plastic Planet“

Willkommen im Plastikzeitalter

Wir sind Kinder des Plastikzeitalters: vom Babyschnuller bis zur Trockenhaube, von der Quietscheente bis hin zum Auto. Plastik ist überall: In den Weltmeeren findet man inzwischen sechsmal mehr Plastik als Plankton und selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar! Die Menge an Kunststoffen, die wir seit Beginn des Plastikzeitalters produziert haben, reicht aus, um unseren gesamten Erdball sechs Mal in Plastikfolie einzupacken. (mehr…)

04.06.14 20:00 Uhr „Wahrheit macht frei“ Doku. über Neonazis & Holocaustleugner.

Sup­port­er­KüfA + Um­sonst­ki­no RM 16 im AZ Conni

Zu Beginn wird es einen 10 min. Vor­trag über die Aktuelle Situation der RM16 und das Mietshäuser Syndikat geben.

Film: Wahrheit macht frei
(Dokumentation, D. 1991 – 101 min.)
Foto: Neo-Nazi-Veranstaltung mit David Irving als Redner 1990 in München Text des Transpas: \"Wahrheit macht frei - David Irving - Ein Engländer kämpft für die Ehre der Deutschen\"
Foto: Neo-Nazi-Veranstaltung mit David Irving als Redner 1990 in München.Text des Transpi: „Wahrheit macht frei – David Irving – Ein Engländer kämpft für die Ehre der Deutschen“

Erschütternder Dokumentarfilm von 1991, der anhand von Interviews mit führenden Neonazis und Holocaustleugnern sowie Archivmaterial von konspirativen Treffen den Zustand der deutschen Neonaziszene kurz nach der „Wende“ aufzeigt und deren internationalen Verquickungen, die bis ins Europaparlament reichen. Was folgte waren die Pogrome und Morde in Hoyerswerda, Rostock, Mölln und Solingen mit über hundert rassistisch motivierten Morden bis heute!

rm16.blogsport.de
rm16.de

17.05.2014 15:30Uhr Vortrag: Geschichte, Gegenwart und Zukunft der RM16

15:30Uhr im Freiraum Elbtal beim 1 Jahr Geiliana Fest Vortrag: Geschichte, Gegenwart und Zukunft der RM16

15:30Uhr im Freiraum Elbtal beim 1 Jahr Geiliana Fest Vortrag: Geschichte, Gegenwart und Zukunft der RM16
Im Herbst 1999 wurde die Robert Matzke Straße 16 erstmals besetzt. Obwohl das Haus, kurze Zeit nachdem die Besetzer_innen begonnen hatten sich häuslich einzurichten und das Haus gestalteten, von der Polizei geräumt wurde, konnte es wenige Stunden später erneut besetz werden. Durch die Hartnäckigkeit der Besetzer_innen und die zuletzt einige glückliche Umstände, konnte sich das Hausprojekt danach halten später auch einen Nutzungsvertrag abschließen und ist damit das letzte langfristig erfolgreiche besetzte Haus in Dresden. (mehr…)